Die Instrumente der Walter-Hohmann-Sternwarte

  • 56 cm Nasmyth-Cassegrain

    56 cm Nasmyth-Cassegrain

    Nutzung:

    Überwiegend öffentliche

    Führungen

    Durchmesser:

    56 cm (22 Zoll)

    Brennweite:

    7 m bzw. 4,2 m
    mit Focalreducer

    Montierung:

    Gabelmontierung

    Gewicht:

    ca. 3 t
    ca. 1,5 t sind davon beweglich

    Steuerung:

    Koch FS2

    Leitrohr:

    125/1800 mm Refrakror

    Lichtenknecker

    Hersteller:

    Eigenbau mit Unterstützung der Krupp-Stiftung

    Kuppeldurchm.:

    4,2 m

     

  • 40 cm Astrograf

    40 cm Astrograf

    Nutzung:

    Astrofotografie von Deep-Sky-Objekten 

    Durchmesser:

    40 cm (16 Zoll)

    Brennweite:

    1,6 m

    Montierung:

    Deutsche Montierung

    Steuerung:

    Koch FS2

    Leitrohr:

    60 mm / 400 mm Refraktor

    Hersteller:

    Eigenbau mit finanzieller Unterstützung der Sparkasse Essen

     

  • 35 cm Schmidt-Cassegrain-Teleskop

    35 cm Schmidt-Cassegrain-Teleskop

    Nutzung:

    Astrofotografie von Objekten des Sonnensystems

    Visuelle Beobachtung

     

    Durchmesser:

    35 cm (14 Zoll)

    Brennweite:

    3,9 m

    Montierung:

    Deutsche Montierung

    Steuerung:

    Koch FS2

    Leitrohr:

    60 mm / 400 mm Refraktor

    Hersteller:

    Celestron

     

  • 32,5 cm Newton

    32,5 cm Newton

    Nutzung:

    CCD-Fotografie, Klein-Planetenbeobachtung, Spektroskopie

    Durchmesser:

    32,5 cm (12,5 Zoll)

    Brennweite:

    1,20 m

    Montierung:

    Deutsche Montierung

    Baujahr:

    1972

    Steuerung:

    Koch FS2

    Leitrohr:

    102/1300 mm Refraktor

    Kamera:

    SBIG ST6 bzw. DADOS+ASI 1600 MMPro

  • 15 cm Meade-Refraktor

    15 cm Meade-Refraktor

    Nutzung:

    Visuelle Beobachtung,

    öffentliche Führungen

    Durchmesser:

    152 mm (6 Zoll)

    Brennweite:

    1,3 m

    Montierung:

    OTE 150

    deutsche Montierung

    Steuerung:

    Boxdörfer MTS-3

    Baujahr:

    1992

    Hersteller:

    Meade

  • 3 m Radioteleskop

    3 m Radioteleskop

    Nutzung:

    Milchstraßenkartierung

    Durchmesser:

    3 m

    Öffnungsverhältnis:

    0,25

    Montierung:

    Azimutal

    Steuerung:

    B. Kutz,
    Antennen-Postionierungssystem 2

    Errichtung:

    1992
    Hersteller:
    Schüssel Montierung 

     

    Siemens
    Clever & Co.
    Elektro- und Maschinenfabrik GmbH

Foto(s): (C) Walter-Hohmann-Sternwarte e.V.
Wir nutzen Cookies auf unserer Webseite. Diese sind essenziell für den Betrieb der Seite und können daher nicht abgelehnt werden.
Andere Cookies verwenden wir nicht.